Allgemein

Jugendorchester im Europark in Rust

Am 10. Mai unternahm unser Jugendorchester JMO einen Ausflug in den Europapark nach Rust. Verbunden war dies mit einem Platzkonzert auf einer die vielen Veranstaltungsbühnen im Park.
Bereits in der Früh um 6.00 Uhr starteten wir, noch etwas müde, mit ca. 45 Musikern und Betreuern mit dem Bus in Richtung Rust.
Nachdem wir die Instrumente an der Bühne abgeladen hatten, konnten wir bis zu unserem Auftritt um 12:30 Uhr noch 2 Stunden die ersten Achterbahnen testen. Tatsächlich schafften es auch alle wieder rechtzeitig zum Konzert und spielten gekonnt unter der Leitung des Dirigenten Hermann Taubenheim ein unterhaltsames, einstündiges Programm.
Der Rest des Tages stand bis zur Rückfahrt um 18:30 Uhr zur freien Verfügung und wurde ausgiebig von den Kindern und Jugendlichen genutzt. Das Wetter spielte Gott sei Dank auch mit, denn erst beim Einsteigen in den Bus fielen die ersten Regentropfen.
Alle, die Jungmusiker und natürlich auch die Betreuer, hatten einen wunderschönen Tag im Europark und wollen dies im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.
Vielen Dank an die Organisatoren und Betreuer für diesen wunderbaren Ausflug!
 

 

Konzertorchester der Bundeswehr spielt für guten Zweck im Bürgerhaus Senden

Gutes zu Tun und dies mit einem musikalischen Hochgenuss zu verbinden – dazu besteht am 2. April 2014 die Gelegenheit, wenn das „Musikkorps der Bundeswehr“ aus Siegburg im Sendener Bürgerhaus zu Gast ist. Anlässlich ihres 60-jährigen Vereinsjubiläums hat die Musikvereinigung Senden-Ay-Oberkirchberg das repräsentative Konzertorchester der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling erneut nach Senden eingeladen.
 Als das musikalische Aushängeschild der Bundeswehr gastiert das Orchester auf den Konzertbühnen im In- und Ausland und ist auf Musikfestivals ein gefragter Klangkörper – mit einem breit gefächerten Repertoire für ein vielschichtiges und interessiertes Publikum. Das Musikkorps der Bundeswehr musizierte in den vergangenen Jahren mit vielen international bekannten Künstlern und Solisten und unternahm erfolgreiche Konzertreisen in das europäische Ausland, nach Russland und in die USA. Trotz des konzertanten Schwerpunkts übernimmt das Musikkorps der Bundeswehr weiterhin protokollarische Aufgaben mit Schwerpunkt in der Bundesstadt Bonn oder in Vertretung des Stabsmusikkorps in Berlin. Die rund 65 Musiker in Uniform sind besonders stolz darauf, in den über 50 Jahren ihres konzertanten Wirkens nicht nur Tausenden von Menschen mit ihrer Musik Freude bereitet, sondern darüber hinaus für die verschiedensten wohltätigen Zwecke bei Benefizkonzerten über 7 Millionen Euro eingespielt zu haben.
Der Erlös des Benefizkonzerts im Sendener Bürgerhaus geht zu Gunsten des Heilpädagogischen Zentrums Senden der Lebenshilfe Donau-Iller.

Auf dem Konzertprogramm in Senden stehen sowohl Werke sinfonischer Blasmusik, wie auch ein Streifzug durch die Opernwelt von Puccini und Verdi, bei dem das Musikkorps der Bundeswehr die junge Sopranistin Lisa

 

Sparkasse Senden
Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8:30-12:15
Mo-Mi, Fr 14:00-16:00
Do 14:00-17:30

Bücherwelt Senden
Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr
Sa 9:00-13:00 Uhr
 
 

Kartenreservierungen

bei der Musikvereinigung Senden-Ay-Oberkirchberg unter 07307/923846
oder per E-Mail ( info@musikvereinigung.net) möglich.

Jahreskonzert Tanz – Musik von Walzer bis Disco

Am Samstag den 8. März findet im Bürgerhaus Senden das Jahreskonzert der Musikvereinigung statt. Unter dem Motto “Tanz – Musik von Walzer bis Disko” stehen Tänze unterschiedlicher Herkunft und Stilrichtungen auf dem Programm.

Mitwirkende sind das Akkordeon-, Blas-, und das Sinfonieorchester der Musikvereinigung sowie das Jugendmusikorchester Senden-Gerlenhofen-Illerzell. Das Konzert beginnt m 19:30 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr. Karten für 8 € gibt es an der Abendkasse., Kinder und Schüler erhalten freien Eintritt.